Stecknadel1Was wir fordern...
- Schaffung einer Gemeinsamen Schule aller schulpflichtigen SchülerInnen
- Universitäre Ausbildung für alle pädagogischen Berufe
- Zukunftschancen für junge LehrerInnen
Stecknadel1Was wir bieten...
- bildungspolitische Informations- und Diskussionsveranstaltungen
- JunglehrerInnenseminare, Reisen, Kochkurse, etc.
- Medien wie "Lehrerstimme", "SLÖ aktuell", Flyer, uam.

 

Wir stehen für eine offene, demokratische und humane Schule, deren Ziel es auch sein muss, die Bereitschaft für lebensbegleitendes Lernen zu wecken.

 

SLÖ kritisiert Kürzungen in der Integration

wien (OTS)

"Mit den geplanten Kürzungen im Integrationsbereich streicht Minister Faßmann nicht nur Sprachförderlehrer, sondern vor allem Schulsozialarbeiter und interkulturelle Teams", kritisiert Thomas Bulant, NMS-Lehrer, FSG-Gewerkschafter und SLÖ-Vorsitzender. "Der derzeit vorhandene Support an unseren Schulen wird dadurch beseitigt. Blau-Schwarz zeigt, dass ihnen bewusst oder in Unkenntnis des Schulalltags Schüler/innen und Lehrer/innen egal sind. Österreich hat einen Bildungsminister, der sich von der Wissenschaft verabschiedet hat und ein ideologisch bedingtes Sparprogramm fährt."

Zu den in den letzten Tagen vermehrt aufgezeigten Integrationsproblemen im Schulalltag sagt der oberste rote Lehrervertreter: "Gewalt, religiös-kulturelle Probleme und nationalistisches Gedankengut sind in unserer Gesellschaft vorhanden und die Schule bleibt davon nicht unberührt. In unterschiedlicher Quantität und Qualität sind Lehrer/innen davon betroffen. Integration gelingt mit den entsprechenden Unterstützungssystemen, wie jeder von uns an Beispielen zeigen kann. Dort, wo Probleme den Schulalltag besonders erschweren, sollte gemeinsam an Lösungen gearbeitet werden. Das Kürzen von Ressourcen ist jedenfalls der schlechteste Dienst an unseren Schulen."

Rückfragen & Kontakt:

MMag. Dr. Thomas Bulant
Vorsitzender des SLÖ
Löwelstraße 18
1010 Wien
T: 069919413999
M: thomas.bulant@apsfsg.at

Am 05. Februar 2018 fand wieder das alljährliche Eisstockturnier des SLÖ- St. Veit an der Glan statt. 
Insgesamt acht "Moarschaften" ermittelten in einem sehr spannenden und lustigen Turnier auf der wunderbaren Eisfläche der VS / NMS Straßburg den Sieger des Wanderpokales.
Der diesjährige Gewinner, der  aus dem Görtschitztal kam, und alle anderen Teilnehmer wurden bei der anschließenden Siegerehrung noch köstlich versorgt und es gab auch genügend Zeit, um lustige Episoden aus dem Schulalltag auszutauschen.


Ein besonderes Dankeschön gebührt dem Schulwart Helmut Hofer und dessen Ehefrau, die erheblich zum Erfolg dieser Veranstaltung beitrugen.

 

Bilder zu dieser Veranstaltung finde Sie unter "Fotos"

Heringschmaus18 Intro

Der Einladung des Bezirksausschusses SLÖ Klagenfurt Stadt folgten im Februar mehr als 250 KollegInnen, Freunde, Bekannte und JungpensionistInnen sowie zahlreiche Ehrengäste.

Der Vorsitzende des SLÖ Klagenfurt und des ZA für APS, Stefan Sandrieser, begrüßte unter den zahlreich anwesenden Ehrengästen SPÖ-Vors. LH Dr. Peter Kaiser, Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz, Ruth Feistritzer, GR Martin Lemmerhofer, GR Robert Münzer, GR Ines Domenig, SLÖ-Landesvors. und Bildungsdirektor Rudi Altersberger, LSR Direktor Dr. Peter Wieser, SLÖ Burgenland Landesvors. Johann Farkas, SLÖ Burgenland Landessekretär Manuel Sulyok, GÖD-Landessekretär Florian Scheiber, sowie zahlreiche SLÖ- und DA-Vorsitzende aus den Bezirken.

1 Fahrrad BGM Dr. Maria-Luise Mathiaschitz
1 Fahrrad VBgm. SR Jürgen Pfeiler
2 Dinner und Casino LH Dr. Peter Kaiser
1 Dinner und Casino Casino Austria
1 Dinner und Casino GR Mag. M. Lemmerhofer
1 Gutschein City Arkaden LAbg. Ines Obex-Mischitz
1 Gutschein City Arkaden BD Rudi Altersberger
1 Trolley Ruth Feistritzer
4 Gutscheine Skinfit
1 Gutschein für ein Essen NRAbg. Philip Kucher
1 Jaques Lemans Uhr Zentralausschuss für APS
2 Uhren Schmuck - Engelhardt
1 Geschenkgskorb LHStv. Dr. Beate Prettner
1 Überraschungspreis SLÖ-FSG Burgenland
1 Gutschein CineCity GR Ines Domenig
1 Gutschein CineCity GR Robert Münzer
19 Gutscheine Gasthaus Pirker
2 Büchergutscheine LAbg. Andreas Scherwitzl
2 Büchergutscheine LAbg. Herwig Seiser

Der SLÖ gratuliert unter anderen folgenden Hauptpreis-GewinnerInnen: Eva Maria Pichler, Marianne Memmer, Nina Kogler, Ilse Muschlin, Petra Hotschnig, Birgit Maringer, Andrea Del Fabro, Jenny Toff, Petra Bruckner, Sabine Laundl, Renate Harrisch, Simone Barrazutti, Johannes Rauter, Iris Kleinbacher, Anton Salcher, Erich Riepan, Peter Bleiweis, Marion Attelschek, Sonja Szmolnik, Konrad Del Fabro, Marion Rauter, Manfred Heissenberger, Kerstin Erlenkamp, Margit Raczynski und Ingrid Schumi

Ein großer Dank gilt auch dem Team des Messerestaurants rund um Florian Buschenreiter für die Bewirtung und den schmackhaften Heringssalat. Musikalisch verwöhnte uns auch heuer wieder das Villacher Lehrer-Trio "Spring". Die Besucher erlebten einen spannenden, unterhaltsamen und sehr gemütlichen Abend.

Bilder zu dieser Veranstaltung finden Sie unter "Fotos"

„Bitte, passen wir auf unsere Schulen auf! SLÖ und FSG in der Gewerkschaft der Pflichtschullehrerinnen und Pflichtschullehrer richten diese Initiative an die Klubobmänner der Parteien im österreichischen Nationalrat, damit die Schulautonomie und Schulpartnerschaft in Österreich weiterhin unbehindert gelebt werden kann."

Setzen wir gemeinsam ein Zeichen!

In Österreich ist derzeit eine Optimierung der direkten Demokratie in Diskussion. Gleichzeitig sollen durch ein „Bildungspaket" der Koalitionsverhandler die demokratischen schulautonomen Mitbestimmungsrechte in der Schulpartnerschaft beschnitten werden. Anstelle der bewussten Entscheidung von Eltern und Lehrpersonen im Schulforum, ob in den ersten drei Jahren der Volksschule Ziffernnoten oder eine alternative Leistungsbeschreibung zum Einsatz kommen, soll in Zukunft zentral der Einsatz von Ziffernnoten - mit verbaler Beurteilung als Anhängsel - diktiert werden können.

  • Wir, Lehrerinnen und Lehrer, anerkennen das Engagement der Kolleginnen und Kollegen in den Volksschulen, die in über 2000 Schulversuchen über ein Jahrzehnt lang die Vorteile von alternativen Leistungsbeschreibungen belegt haben.
  • Wir, Lehrerinnen und Lehrer, lehnen Entscheidungen jeder Regierung ab, die unseren Schulen Expertise und Ressourcen entziehen.
  • Wir, Lehrerinnen und Lehrer, fordern Sie auf, die gelebte Partnerschaft an unseren Schulen in der Leistungsbeurteilungsfrage zu unterstützen und der geplanten Entmündigung von Erziehungsberechtigten und Lehrkräften eine Stärkung der Schulautonomie entgegen zu setzen!

pdfDie Unterschriftenliste gibt es hier zum Download!

Kontakt

SLÖ Kärnten

Lidmanskygasse 15

9010 Klagenfurt

Tel./Fax: 0463 55 195

Mail: sloe-ktn@spoe.at

Zum Seitenanfang