Stecknadel1Was wir fordern...
- Schaffung einer Gemeinsamen Schule aller schulpflichtigen SchülerInnen
- Universitäre Ausbildung für alle pädagogischen Berufe
- Zukunftschancen für junge LehrerInnen
Stecknadel1Was wir bieten...
- bildungspolitische Informations- und Diskussionsveranstaltungen
- JunglehrerInnenseminare, Reisen, Kochkurse, etc.
- Medien wie "Lehrerstimme", "SLÖ aktuell", Flyer, uam.

 

Wir stehen für eine offene, demokratische und humane Schule, deren Ziel es auch sein muss, die Bereitschaft für lebensbegleitendes Lernen zu wecken.

 

Heringschmaus18 Intro

Der Einladung des Bezirksausschusses SLÖ Klagenfurt Stadt folgten im Februar mehr als 250 KollegInnen, Freunde, Bekannte und JungpensionistInnen sowie zahlreiche Ehrengäste.

Der Vorsitzende des SLÖ Klagenfurt und des ZA für APS, Stefan Sandrieser, begrüßte unter den zahlreich anwesenden Ehrengästen SPÖ-Vors. LH Dr. Peter Kaiser, Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz, Ruth Feistritzer, GR Martin Lemmerhofer, GR Robert Münzer, GR Ines Domenig, SLÖ-Landesvors. und Bildungsdirektor Rudi Altersberger, LSR Direktor Dr. Peter Wieser, SLÖ Burgenland Landesvors. Johann Farkas, SLÖ Burgenland Landessekretär Manuel Sulyok, GÖD-Landessekretär Florian Scheiber, sowie zahlreiche SLÖ- und DA-Vorsitzende aus den Bezirken.

1 Fahrrad BGM Dr. Maria-Luise Mathiaschitz
1 Fahrrad VBgm. SR Jürgen Pfeiler
2 Dinner und Casino LH Dr. Peter Kaiser
1 Dinner und Casino Casino Austria
1 Dinner und Casino GR Mag. M. Lemmerhofer
1 Gutschein City Arkaden LAbg. Ines Obex-Mischitz
1 Gutschein City Arkaden BD Rudi Altersberger
1 Trolley Ruth Feistritzer
4 Gutscheine Skinfit
1 Gutschein für ein Essen NRAbg. Philip Kucher
1 Jaques Lemans Uhr Zentralausschuss für APS
2 Uhren Schmuck - Engelhardt
1 Geschenkgskorb LHStv. Dr. Beate Prettner
1 Überraschungspreis SLÖ-FSG Burgenland
1 Gutschein CineCity GR Ines Domenig
1 Gutschein CineCity GR Robert Münzer
19 Gutscheine Gasthaus Pirker
2 Büchergutscheine LAbg. Andreas Scherwitzl
2 Büchergutscheine LAbg. Herwig Seiser

Der SLÖ gratuliert unter anderen folgenden Hauptpreis-GewinnerInnen: Eva Maria Pichler, Marianne Memmer, Nina Kogler, Ilse Muschlin, Petra Hotschnig, Birgit Maringer, Andrea Del Fabro, Jenny Toff, Petra Bruckner, Sabine Laundl, Renate Harrisch, Simone Barrazutti, Johannes Rauter, Iris Kleinbacher, Anton Salcher, Erich Riepan, Peter Bleiweis, Marion Attelschek, Sonja Szmolnik, Konrad Del Fabro, Marion Rauter, Manfred Heissenberger, Kerstin Erlenkamp, Margit Raczynski und Ingrid Schumi

Ein großer Dank gilt auch dem Team des Messerestaurants rund um Florian Buschenreiter für die Bewirtung und den schmackhaften Heringssalat. Musikalisch verwöhnte uns auch heuer wieder das Villacher Lehrer-Trio "Spring". Die Besucher erlebten einen spannenden, unterhaltsamen und sehr gemütlichen Abend.

Bilder zu dieser Veranstaltung finden Sie unter "Fotos"

„Bitte, passen wir auf unsere Schulen auf! SLÖ und FSG in der Gewerkschaft der Pflichtschullehrerinnen und Pflichtschullehrer richten diese Initiative an die Klubobmänner der Parteien im österreichischen Nationalrat, damit die Schulautonomie und Schulpartnerschaft in Österreich weiterhin unbehindert gelebt werden kann."

Setzen wir gemeinsam ein Zeichen!

In Österreich ist derzeit eine Optimierung der direkten Demokratie in Diskussion. Gleichzeitig sollen durch ein „Bildungspaket" der Koalitionsverhandler die demokratischen schulautonomen Mitbestimmungsrechte in der Schulpartnerschaft beschnitten werden. Anstelle der bewussten Entscheidung von Eltern und Lehrpersonen im Schulforum, ob in den ersten drei Jahren der Volksschule Ziffernnoten oder eine alternative Leistungsbeschreibung zum Einsatz kommen, soll in Zukunft zentral der Einsatz von Ziffernnoten - mit verbaler Beurteilung als Anhängsel - diktiert werden können.

  • Wir, Lehrerinnen und Lehrer, anerkennen das Engagement der Kolleginnen und Kollegen in den Volksschulen, die in über 2000 Schulversuchen über ein Jahrzehnt lang die Vorteile von alternativen Leistungsbeschreibungen belegt haben.
  • Wir, Lehrerinnen und Lehrer, lehnen Entscheidungen jeder Regierung ab, die unseren Schulen Expertise und Ressourcen entziehen.
  • Wir, Lehrerinnen und Lehrer, fordern Sie auf, die gelebte Partnerschaft an unseren Schulen in der Leistungsbeurteilungsfrage zu unterstützen und der geplanten Entmündigung von Erziehungsberechtigten und Lehrkräften eine Stärkung der Schulautonomie entgegen zu setzen!

pdfDie Unterschriftenliste gibt es hier zum Download!

SLÖ fordert die Politik auf, in Bildung zu investieren.

Wien (OTS) - "Österreichs Zukunft liegt in der Ausbildungsqualität der jungen Generation. Ein Investitionsstopp im Bildungsressort wird von allen Schulpartnern abgelehnt“, hält Thomas Bulant, SLÖ-Vorsitzender, zu dementsprechenden Kurier-Meldungen über die Koalitionsverhandlungen fest. „Unter Schwarz-Blau haben die Schulen tausende Lehrerstunden verloren, die den Kindern in den letzten 10 Jahren durch eine Senkung der Klassenschülerhöchstzahl, durch die Neue Mittelschule und die Integrationstöpfe teilweise zurückgegeben worden sind. Der SLÖ lehnt die Streichung dieser Maßnahmen ab. Dem scheinbaren Credo von Türkis-Blau "Bildung ist uns zu teuer, wir probieren es mit Dummheit“ können wir nichts abgewinnen."

 

Rückfragen & Kontakt:

MMag. Dr. Thomas Bulant
Vorsitzender des SLÖ
Löwelstraße 18
1010 Wien
M: thomas.bulant@apsfsg.at
H: 0699 1 9413999

SL Tagung 2017 1 kl

Mehr als 500 KollegInnen und Kollegen besuchten die Pädagogische Tagung des SLÖ Kärnten im Casineum Velden. Moderator Manfred Heissenberger begrüßte neben SLÖ-Landesvorsitzendem Rudi Altersberger auch zahlreiche Ehrengäste: LH und Bildungsreferenten Peter Kaiser, Ltg-Präs. Reinhart Rohr, SPÖ-Schulsprecher Andy Scherwitzl, FSG-GÖD-Vors. Hannes Gruber, GÖD-Besoldungsreferentin Daniela Eysn, SLÖ-Bund-Vors. Thomas Bulant, SLÖ-Bund-Vors.stv Evelin Nuart, ZA-Vors. und GÖD-Vors. Stefan Sandrieser, LSI Sabine Sandrieser, LSI Dagmar Zöhrer, LSI i. R. Ernst Weihs, PSI Isabella Karner-Knees, die ehem. SLÖ- und ZA-Vorsitzenden Herbert Würschl und Hermann Pansi,  ÖBV-Landesdirektor Rainer Greilberger, RI-Chef Harry Koller, GRin Michi Ambrozy GRin Ines Domenig und GR Gerhard Leitner, Posojilnica-Chef Lorenz Kumer und viele andere.
Den musikalischen Auftakt der Veranstaltung gestaltete furios die aufstrebende Kärntner Band „Matakustix“. LH Peter Kaiser würdigte die Verdienste der LehrerInnen an den Schulen und bedankte sich bei den Verantwortlichen im SLÖ für das Engagement und die bildungspolitischen Impulse. SLÖ-Vors. Rudi Altersberger strich die zahlreichen Aktivitäten des SLÖ für die Lehrerinnen und Lehrern hervor. ZA-Vors. Stefan Sandrieser berichtete über die aktuellen Themen in Personalvertretung und Gewerkschaft und betonte die großen Herausforderungen für die Kolleginnen an den Schulen aufgrund der sich ändernden gesellschaftlichen Rahmenbedingungen.

Hauptrednerin Drin. Martina Leibovici-Mühlberger (Autorin des Bestsellers „Wenn Tyrannenkinder erwachsen werden“) referierte über die veränderten gesellschaftlichen Rahmenbedingungen, die sich in einem völlig neuen Verhalten von Kindern und Jugendlichen wiederspiegelt und an alle, an Unterricht und Erziehung Beteiligten, große Anforderungen stellt.
Um im Bereich der Erziehung und Bildung unserer Kinder und Jugendlichen erfolgreich zu sein, sei es laut Leibovici-Mühlberger wichtig, im schulischen Kontext die gemeinsamen Bemühungen von Eltern und LehrerInnen unter gegenseitiger Wertschätzung in den Mittelpunkt zu stellen.
Im Rahmen der Veranstaltung wurde in Erinnerung an unseren verstorbenen Freund in Anwesenheit seiner Kinder Kirstin und Klaus durch SLÖ-BV Thomas Bulant die „Manfred-Stranacher-Akademie“ aus der Taufe gehoben sowie Gerhard Velisek für seine Verdienste als Gewerkschafter gedankt.
In einem „come together“ gab es zum Ausklang in gemütlicher Atmosphäre Gelegenheit zum gegenseitigen Austausch und Information mit Personalvertretern und Gewerkschaftern aus allen Bezirken. Ein großer Dank gilt der Landessekretärin des SLÖ Daniela Ahm für die Organisation sowie dem Team des Casineum Velden für die technische Unterstützung.


Wir freuen uns schon auf ein Wiedersehen bei unserer Tagung 2018!"

Den Filmbeitrag von KT-1 gibt es hier!

Weiter Fotos dieser Veranstaltung finden Sie unter "Fotos".

Kontakt

SLÖ Kärnten

Lidmanskygasse 15

9010 Klagenfurt

Tel./Fax: 0463 55 195

Mail: sloe-ktn@spoe.at

Zum Seitenanfang