Pädagogische Tagung des SLÖ Kärnten 2013

Großer Andrang herrschte heuer anlässlich der Pädagogischen Tagung des SLÖ Kärnten. Vors. Hermann Pansi freute sich über mehr als 500 Besucher, die am Samstag, dem 8.6.2013 das Programm im Congresscenter in Villach dem schönen Sommerwetter vorzogen.

Unter ihnen LH und SPÖ-Vors. Peter Kaiser, NrAbg. Christine Muttonen, NrAbg. Irene Szep, GR. Richard Pfeiler in Vertretung von Bgm. Helmut Manzenreiter, der AP des LSR Rudi Altersberger, LtAbg. und SPÖ Schulsprecher Andreas Scherwitzl, SLÖ-Bund-Vors. Reinhard Dumser, FSG-Pflichtschulgewerkschaftsvors. Thomas Bulant, LSI Sabine Sandrieser und LSI Dagmar Zöhrer, BSI Franz Fister, BSI Johanna Trodt-Limpl, BSI Barbara Bergner sowie einige Schulaufsichtsbeamte des Ruhestandes und Gäste aus Friaul. Zahlreiche SchulleiterInnen und KollegInnen freuten sich auf das umfangreiche Programm.

LH Peter Kaiser dankte in seiner Rede den Lehrerinnen und Lehrern für ihr Engagement und kritisierte die Vorschläge der ÖVP in Bezug auf ein neues Lehrerdienstrecht als Fortführung einer Zweiklassenpädagogik. Für ihn sei Bildung nicht die Vor- oder Nachspeise des Lebens sondern die üppige Hauptspeise. Er versprach im Rahmen der Möglichkeiten Kärntens alles zu unterstützen, was der Verbesserung und der Effektivität des Bildungsbereiches hilfreich ist. Dabei betonte er die gute Zusammenarbeit mit dem SLÖ und der PV. FSG-Vors. Thomas Bulant berichtete von den derzeit laufenden Dienstrechtsverhandlungen und betonte, dass sich die PflichtschullehrerInnen gegen eine Fortführung der Zweiklassenpädagogik zur Wehr setzen werden. Ähnliche Worte fand SLÖ-Bund-Vors. Reinhard Dumser.

ISLÖ-Vors. Hermann Pansi berichtete über Erfolge der PV im Zusammenhang mit der vertraglichen Absicherung von II-L-LehrerInnen sowie über die konstruktiven Verhandlungen mit dem Dienstgeber in Sachen Personaleinsatzerlass und Schulstandortekonzept.

Die musikalische Einbegleitung gestaltete die Neue-Musik-Mittelschule Seeboden mit einem bunten Programm aus Sportakrobatik, Blasmusik und Chor unter der Leitung des Musikkoordinators der Schule Josef Hillepold.

Ein Feuerwerk an Information lieferte die Hauptreferentin Dr. Manuela Macedonia in ihrem Vortrag über effektives Sprachenlernen und  erläuterte dabei die unbedingte Notwendigkeit des Lernens über alle Sinne. Modernste wissenschaftliche Erkenntnisse erforschten die Abläufe innerhalb der Neuronen im Gehirn des Menschen und zeigten, dass nachhaltiges (Sprachen)lernen alle zur Verfügung stehenden Sinne nutzen muss. Die positive Auswirkung von Mehrsprachigkeit auf die Intelligenz des Menschen sowie die Notwendigkeit möglichst frühen Sprachenlernens wurde betont. 

Die Kabarettisten Markus Hauptmann und Georg Huber lieferten mit ihrem Programm tiefe humoristische Einblicke in das österreichische Schulsystem und die Gesellschaft.

Den ganzen Vormittag gab es die Möglichkeit der Kinderbetreuung sowie Infostände von Busreisen Bacher, der ÖBV und der Kärntner Buchhandlung.

Am Nachmittag fand die traditionelle Alpe-Adria-Motorradtour statt. Danke an Hermann Dielacher für die Leitung und dem ARBÖ Kärnten für die Begleitung.

Ein herzlicher Dank gilt den Hauptorganisatoren der Tagung Sigrid Draxl und Ossi Tscherpel sowie dem Fotografen Felix Eder.

Fotos der Veranstaltung finden Sie unter "Fotos" bei "Pädagogische Tagungen"!

Kontakt

SLÖ Kärnten

Lidmanskygasse 15

9010 Klagenfurt

Tel./Fax: 0463 55 195

Mail: sloe-ktn@spoe.at

Zum Seitenanfang