Lehrerkünstler/Innenausstellung der SLÖ-Junglehrer/Innen in Wolfsberg

Alle drei Jahre lädt das Junglehrer/Innenteam des Sozialdemokratischen Lehrer/Innenvereins die Kunst schaffenden Pädagoginnen und Pädagogen des Tales zu einer gemeinsamen Ausstellung ein. So präsentierten auch heuer wieder im März in der Stadtgalerie Wolfsberg am Minoritenplatz mit Unterstützung des Kulturreferates 11 KünstlerInnen eine bunte Palette verschiedenster Werke. Die Exponate reichen von Aquarellen, Acrylmalerei, Mischtechniken über Tonarbeiten, Keramiken bis hin zu Bronzeskulpturen. Bei der Vernissage konnte Organisator Alexander Radl unter den zahlreichen Besuchern auch eine Reihe von Ehrengästen begrüßen, wie LAbg. Hans Peter Schlagholz, Kulturreferent Dr. Peter Zernig, StR Nickel Jürgen, BSI außer Dienst RR Manfred Gartner und Landesjunglehrerreferentin Ines Domenig aus Klagenfurt, PV-Obmann Michi Drießen sowie GBA-Vorsitzenden Robert Trausnig. BSI Thomas Haudej unterstrich den besonderen Stellenwert der Kunsterziehung in der Schule und verlieh seiner Freude darüber Ausdruck, dass es an Nachwuchstalenten unter den Lehrern nicht fehle. Ein Beweis dafür sind auch die zahlreichen Kunstprojekte an den Schulen und die Teilnahme an vielen Kunst- und Malwettbewerben. Diese Ausstellung dient darüber hinaus den Kunsterziehern als Plattform dafür, mit ihren Kunstwerken an die Öffentlichkeit zu treten.

Bilder der Veranstaltung gibts unter "Fotos"!

Kontakt

SLÖ Kärnten

Lidmanskygasse 15

9010 Klagenfurt

Tel./Fax: 0463 55 195

Mail: sloe-ktn@spoe.at

Zum Seitenanfang